Blowfill in Wiesmoor

Unser Kunde Hartmut Hartmann ist Inhaber der Firma Blowfill mit Standort in Wiesmoor. Das Unternehmen beschäftigt sich mit energieeffizienten Lösungen im Bereich von Bestandsgebäuden und Neubauten. Was ihn und sein Unternehmen ausmacht: Er war schon immer seiner Zeit voraus und diesen Vorsprung wollte er wahren bzw. weiter ausbauen.

Blowfill hat unternehmensintern ursprünglich mit klassischen Handwerksprogrammen gearbeitet. Die meiste Zeit wurde in Papierform mittels Handzetteln dokumentiert. 

So wurden auf den Baustellen beispielsweise Notizen zu Kundengesprächen gemacht und gesamte Kundenaufträge handschriftlich erfasst. Bei der Übermittlung der Dokumentation von der Baustelle ins Büro gingen viel Zeit und oftmals auch wichtige Informationen verloren, was für eine gute Zusammenarbeit mit dem Kunden natürlich nicht ideal ist.

Kundenseitige Änderungswünsche, die im Nachgang erfolgten, mussten neu erfasst werden, Fotos wurden gegebenenfalls separat erstellt. Ohne ein vorhandenes Dokumentenmanagement-System führte das schnell zu Chaos auf dem Schreibtisch und in der gesamten Kommunikation.

  • Server-Aufbau
  • Einrichtung von Home-Office Arbeitsplätzen
  • Ermöglichung einer Koexistenz zweier Betriebssysteme

  • Software-Implementierung

  • Ermöglichung von mobilem Arbeiten

  • Absicherung des Netzwerkes

  • Fördermittelberatung

„Man wird als Anwender von allen Mitarbeitern bei MDSI sehr gut unterstützt.“

Hartmut Hartmann hatte sich nach der Expansion seines Unternehmens dazu entschlossen, interne Abläufe zu optimieren und Prozesse zu verschlanken. Hier kam MDSI ins Spiel.

Nach einer ausführlichen Bestands- und Wunschaufnahme haben wir uns dazu entschieden, die Firmenrechner auf einen neuen Stand zu bringen, das Netzwerk abzusichern und dennoch die Möglichkeit zu bieten, ortsunabhängig auf wichtige Daten zugreifen zu können.

Die Mitarbeiter werden stark in die Prozesse mit einbezogen und haben die Möglichkeit, direkt von der Baustelle aus Dokumente zu erstellen, unterschreiben zu lassen und mögliche Änderungen für den Kunden zu visualisieren.

So gehen keine Informationen mehr verloren, die Arbeit im Büro macht wieder mehr Spaß und vor allem wurde die Kundenzufriedenheit dadurch noch weiter angehoben.

Außerdem konnte Blowfill eine staatliche Förderung in Anspruch genommen werden, um einen Teil der Kosten abzudecken. Die gesamte Antragstellung wurde von MDSI übernommen.

Sie interessieren sich für ein optimales Wohnklima und möchten richtig heizen, lüften und dämmen? Dann schauen Sie doch hier vorbei: https://www.blowfill.de/

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

„Es macht sehr viel Spaß mit MDSI zu arbeiten, das muss ich ganz ehrlich sagen.“

Die Herausforderung

Was war die Herausforderung?

Durch die Firmenerweiterung im Bereich der Elektrotechnik gab es wegen der Zettelwirtschaft keine vollständige und umfassende Dokumentationsmöglichkeit auf sinnvolle Art und Weise.

Änderungswünsche seitens der Kunden konnten nicht effizient kommuniziert werden und generell waren die Arbeitsprozesse sehr mühsam und es gab viel unnötige Zeitverzögerung.

Niemand hat sich für einen verlorenen Zettel verantwortlich gefühlt und es war unangenehm, erneut beim Kunden die fehlende Information einzuholen.

Das Ziel

Welche Ziele sollten erreicht werden?

Vereinfachung der Arbeitsabläufe, Kundenzufriedenheit sicherstellen, Optimierung der Mitarbeiterzufriedenheit

  • Einführung eines Warenwirtschafts-
    systems
  • Vorbeugen von Informationsverlust
  • Vereinfachung von Arbeitsprozessen
  • Direkte Auftragserfassung 
  • E-Mail Versand direkt von der Baustelle ins Büro oder zum Auftraggeber
  • Abschaffung der Zettelwirtschaft 
  • Transparenz der Kundendokument-
    ation und von -projekten
  • Die Möglichkeit, ortsunabhängig auf Daten zugreifen zu können

Die Lösung

Wie wurden die Probleme gelöst?

Inzwischen kann mittels Tablet direkt auf der Baustelle fotografiert und dokumentiert sowie vom Kunden gegengezeichnet werden. Das bietet Sicherheit und dient als Grundlage, um Abweichungen vom Auftrag und Unstimmigkeiten im Sinne der Kunden und des Unternehmens auszuräumen. 

Neue Firmenrechner wurden installiert und an ein effizientes Netzwerk angeschlossen, damit der Arbeitsalltag im Büro oder auch von unterwegs angenehmer gestaltet werden kann.

Die größte Änderung ist sicher die digitalisierte Dokumentenablage, der Zugriff darauf von den Baustellen aus und dass dadurch keine Informationen mehr verloren gehen.

Wünschen Sie eine Beratung? Kontaktieren Sie uns.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an.

Torsten Urbanczyk, Produktverkaufsleiter SelectLine und venabo bei MDSI.

Torsten Urbanczyk
Produktverkaufsleiter

Thomas Frey
IT-Infrastruktur

Torsten Urbanczyk, Produktverkaufsleiter SelectLine und venabo bei MDSI.

Torsten Urbanczyk
Produktverkaufsleiter
t.urbanczyk@mdsi.de
+49 4954 93606-97

Thomas Frey
IT-Infrastruktur
t.frey@mdsi.de
+49 4954 93606-76